Kohlmeisen jagen

Peter Estok vom Max-Planck-Institut für Ornithologie berichtet in der Zeitschrift "Biology Letters" dass er und seine Kollegen in den Bükk Bergen im Nordosten Ungarns ein lange bestehendes Gerücht verfolgt und bestätigt gesehen hätten: In der Not fressen Meisen Fledermäuse. Was unglaublich klingt sei nach den Forschern ein flexibles Anpassen an Nahrungsengpässe im tiefsten Winter. Die beobachteten Meisen seien dabei in eine lichte Höhle geflogen, hätten schlafende Fledermäuse gepackt und ihnen durch gezielte Schnabelhiebe Gewebe aus den Körpern gerissen. Angelockt würden sie auch durch Laute, die die Fledermäuse beim Aufwachen aus dem Winterschlaf abgeben. Dieses Verhalten lernten die Vögel interessanterweise voneinader.

Finden und hören

Wer Wissen über Vogelgesänge vertiefen oder aufbauen will, kann das mit den dafür herausgegebenen CDs und Angeboten in der Kategorie 'Tonträger'. Die Bestimmung von Vogelstimmen überall und ohne Internet >>

Etwas Schönes

Manchmal kann es helfen vorher im 'Forum' zu schauen oder die wenigen Worte, die einem bleiben um einen Vogelgesang zu beschreiben, selber hinein zu schreiben >> .